Tarte au Citron

125 g Butter

50 g Puderzucker

1 Pck Vanillezucker

1 Prise Salz

4 EL gemahlene Mandeln

1 Ei

200 g Mehl

zu einem glatten Teig kneten, 2 h im Kühlschrank ruhen lassen, ausrollen, in einer 24cm Tarteform auslegen und bei 180° C 20 min backen. Die ersten 10 Minuten mit Hülsenfrüchten darauf. 

Abgeriebene Schale von 2 Zitronen

130 ml Zitronensaft (ca. 4 Zitronen)

120 g Zucker

4 Eier

unter ständigem Rühren erhitzen bis eine puddingartige Masse entsteht. 

150 g Butter

in Flocken langsam einrühren und die Masse mit einem Schneebesen cremig aufschlagen. Dann auf den abgekühlten Boden geben und wieder gut durchkühlen. 

3 frische Eiweiß

1 Prise Salz,
steif schlagen.

120 g Zucker 

langsam einrieseln lassen und solange weiterschlagen bis eine cremig, glänzende Baisermasse entsteht. Diese mit einem Teiglöffel auf die kalte Tarte streichen und mit dem Flambiergerät gleichmäßig bräunen. (Alternativ bei 150° C 10-15 Minuten in den Backofen)

Danach die Tarte nochmals gut kühlen!

Kein schneller Kuchen, aber der Aufwand lohnt sich…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s