Calissons d’Aix


180 g gemahlene Mandeln 

80 g feiner Zucker 

50 g Aprikosenmarmelade 

2 TL Orangenblütenwasser 

zu einem Teig verkneten, zwischen zwei Backpapierstücke legen und 1cm dick ausrollen.Auf eine große rechteckige Oblate legen und andrücken.
Mit einem scharfen Messer in Rauten schneiden. 

1 Eiweiß

200 g Puderzucker 

mit dem Schneebesen zu einer glänzenden Masse verrühren. 

Die Calissons mit der Oberseite kurz in den Zuckerguss tauchen, etwas abtropfen lassen und auf ein Brett legen.
So mindestens 8h trocknen lassen.
Zum Aufbewahren in einer Metalldose verpacken. 

 Eigentlich sind Calissons eine typische französische Weihnachtsleckerei. Als Pralinen machen sie sich aber auch gut zum Verschenken fürs ganze Jahr… 🙂

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s