Brioche

250 g Mehl

50 g Zucker

1 Prise Salz

vermengen.

½ Würfel Hefe

in 

60 ml Sahne

75 ml Milch 

auflösen und zusammen mit 

1 Ei 

zum Mehlgemisch geben. Mit dem Rührgerät kneten.

30 g Butter 

dazu und solange kneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht.

1 Stunde ruhen lassen. Nach Belieben formen (z.B. Flechten) und nochmal 30 Minuten gehen lassen. Dann die Oberfläche des Brioche mit Wasser einstreichen.

Bei 200°C 20 Minuten backen. Dabei eine Fettpfanne mit Wasser in den Ofen stellen, damit Dampf eintsteht.

Wer mag kann das Brioche am Ende noch mit Zuckerguss einpinseln.

Advertisements

Apple Crumble

4 Äpfel

in Würfel schneiden und auf vier Souffle Förmchen verteilen.

100 g Butter

80 g Zucker

100 g Mehl

75 g Haferflocken

1 Pck Vanillezucker

1 Orange (abgeriebene Schale)

Zimt (nach Belieben)

zu einem Streuselteig verkneten und über die Äpfel streuseln. Wer mag, kann auch noch einen Spritzer Orangensaft über die Äpfel geben. Die Apple Crumble bei 200°C 20-30 Min backen und mit geschlagener Sahne, oder Vanilleeis noch warm servieren.

Pignoli

80 g Zucker

200 g Marzipan

mit dem Handrührgerät vermischen.

2 Eiweiß

1 Päckchen Vanillezucker

in die Marzipan-Zucker-Masse rühren.

3 EL Mehl

50 g Pinienkerne (grob gehackt)

unterrühren. Der Teig ist sehr klebrig, soll aber so sein.

Teelöffelweise Teigportionen abstechen und auf ein Backblech setzen. 

100 g Pinienkerne 

über die Teighäufchen streuen und dabei den Teig etwas platt drücken.

Bei 180°C 15 Min backen. Abkühlen lassen und im Anschluss mit Puderzucker bestreuen.

In einer Metalldose aufbewahren.