Vietnamesische Sommerrollen

Lange habe ich sie immer nur bei einem Vietnamesischen Restaurant um die Ecke bestellt, mit dem Glauben, dass es sicher irre kompliziert ist die Rollen selbst herzustellen. Als ein Freund zum Essen geladen hat und wir uns am Tisch den Inhalt selber ins Reispapier packen durften war ich überrascht wie simpel das doch ist.

1 kleines Stück Gurke

1 kleine Paprika

1 Karotte

4 Blätter grünen Salat

1 Stängel Thai-Basilikum

2 Stängel Koriander

1 Dose Bambussprossen

1 Hand voll Erdnüsse gehackt

4 EL Reisessig

klein schneiden und vermischen.

1 Hand voll dünne Reisnudeln

in heißem Wasser einweichen bis sie “gar” sind.

Reispapier kurz in eine Schüssel kaltes Wasser tauchen,

2 Garnelen pro Rolle

ein bisschen Gemüsemischung

ein paar Reisnudeln

darauf verteilen, das Reispapier möglichst fest zusammenrollen und die Enden einschlagen.

Die Gemüsemischung ist viel zu viel, aber in kleineren Mengen kaum herzustellen. Kann am nächsten Tag aber noch, zum Beispiel, zu Glasnudelsalat verarbeitet werden.

Dazu gibt’s Kimchi und zum Dippen Sweet Chili Sauce und Erdnussmus.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s